Deutsch Englisch
Nicht angemeldet   ( Anmelden )

 
<<   Artikel 58 von 59   >>

Germaine Kruip: Works 1999-2017

 


In den letzten 20 Jahren hat Germaine Kruip kontinuierlich eine Praxis entwickelt, in der Zeit, Raum und Wahrnehmung miteinander verschmelzen. Die Künstlerin fungiert wie eine anthropologische Regisseurin und untersucht, vereinfacht und präsentiert ihre Beobachtungen subtil und häufig in Form von architektonischen Interventionen. Innerhalb dieser Interventionen verwandelt sie Orte in eine Bühne, wobei das Publikum zu Akteuren im Spiel von substantieller Abwesenheit wird. Damit aktiviert Kruip sowohl physische als auch mentale Aufmerksamkeit. *****


Over the past two decades, artist Germaine Kruip has steadily developed a practice, which merges time, space and perception. Like an anthropological stage director, she investigates, simplifies and presents her observations in a subtle manner often through architectural interventions. In each of these interventions, she changes a location into a stage, with the audience as actors in a play of substantive absence. By doing so, she activates both physical and mental awareness.


EUR 30.00
Menge: